53-Jähriger drohte im Krankenhaus mit Suizid

Anzeige

Berlin | Am Freitagmorgen gegen 10.15 Uhr kam es in einer Klinik für Psychiatrie in Berlin Weißensee zu einer Bedrohungslage. Ein 53-jähriger psychsich kranker Mann drohte mit einem Messer sich selbst etwas „anzutun“.

Um eine Gefährdung für den Mann und unbeteiligte Dritte auszuschließen, wurde eine Grupppe des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei Berlin hinzugezogen.
Die SEK-Beamten konnten den Mann überwältigen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.