Anzeige

Nach ersten Erkennnissen der Polizei feuerte ein 27-Jähriger gegen 19.10 Uhr auf eine geschlossene Wohnungstür in einem Hochhaus in Bad König im Odenwaldkreis. Der 29-jährige Wohnungsinhaber war zu diesem Zeitpunkt nicht in seiner Wohnung.
Umgehende Ermittlungen der Polizei führten zu dem 27 Jahre alten Tatverdächtigen, der den Beamten wegen verschiedener, kleinerer Delikte bekannt ist.

Täter feuert auf SEK-Beamte

In seinem Wohnhaus am Bahnhofsplatz hatte sich der Täter anschließend verschanzt und die Einsatzführung der Polizei forderte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) an.
Gegen 02.10 Uhr eröffnete der 27-Jährige mit einer Schrotflinte das Feuer auf die Polizeikräfte. Die Schüsse wurden von den Spezialeinsatzkräften erwidert und trafen den Mann mehrfach. „Nach ersten Erkenntnissen erlitt der 27-Jährige mehrere Treffer, wurde aber nicht lebensbedrohlich verletzt“, wie ein Polizeisprecher sagte.

Nachdem der Mann überwältigt worden war, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Polizeibeamte und Unbeteiligte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Warum der Mann auf die Tür geschossen hat, wird derzeit von der Polizei ermittelt.
Anzeige

Der SEK-Fanshop. Klick Dich rein!

Major League SEK