Polizei fasst entwichene Strafgefangene

Ermittlungen führten zum Erfolg: Polizei fasst entwichene Strafgefangene aus Brauel

Anzeige

Rotenburg/Leer | Die Freude über die zurückgewonnene Freiheit der am Montag aus dem Maßregelvollzug in Brauel im Landkreis Rotenburg (Wümme) entwichenen Strafgefangenen währte nur kurz. Alle fünf Männer im Alter zwischen 22 und 28 Jahren konnten noch in der Nacht zum Dienstag von Spezialkräften der niedersächsischen Polizei im ostfriesischen Leer festgenommen werden.

Umfangreiche Ermittlungen hatte die Polizei zur Adresse eines Fluchthelfers geführt. Als sich die Beamten sicher waren, dass sich die Entwichenen in der Wohnung befanden, stürmte das SEK die Wohnung.
Die Ausbrecher und eine mögliche Fluchthelferin ließen sich widerstandslos festnehmen.

Die Männer wurden noch in der Nacht in die Justizvollzugsanstalt Oldenburg gebracht.