Anzeige
[dropcap color=“#1e73be“ font=“0″]H[/dropcap]annover | Am gestrigen Donnerstag nahmen Spezialeinsatzkräfte der Polizei einen Mann fest, der im Verdacht stand, am 04.12.2014 einen Supermarkt an der Weizenfeldstraße (Stöcken) überfallen und dabei einen 21-jährigen Kunden erschossen sowie einen weiteren Mann (29 Jahre) schwer verletzt zu haben.

Wie Ermittlungen und Vernehmen nun ergaben, handelt es sich bei dem Festgenommenen nicht um den Täter. Zum Zeitpunkt des Überfalls und den tödlichen Schüssen in dem Supermakrt, war der Mann nachweislich nicht in Deutschland. Die Staatsanwaltschaft Hannover ließ ihn wieder auf freien Fuß.

Seit gut zwei Wochen arbeitet die Ermittlungsgruppe “Discounter” auf Hochtouren und ging unter anderem etwa 230 Hinweisen nach. In der vergangenen Woche dann der angeblich entscheidende Hinweis aus der Bevölkerung. Ein Zeuge wollte den Gesuchten anhand der veröffentlichten Fotos und Videosequenzen wiedererkannt haben und informierte die Polizei.
Somit geht die Suche nach dem Flüchtigen weiter.

UPDATE + + + 27. Juni 2015 + + + Der Gesuchte konnnte durch ein SEK festgenommen werden.