Anzeige
[dropcap color=“#1e73be“ font=“0″]B[/dropcap]önen/Unna | Am heutigen Montag drohte gegen 08 Uhr ein 22-jähriger Bönener in der Vöhdestraße vom Dach eines 2 ½ geschossigen Hauses springen zu wollen. Die alarmierte Feuerwehr bereitete mehrere Sprungkissen vor. Da der 22 Jährige auf dem steilen Dachfirst saß, wurden Spezialkräfte der Polizei hinzugezogen.
Nach längeren Gesprächen mit der Verhandlungsgruppe konnte der junge Bönener um 11.10 Uhr dazu bewegt werden, dass Dach zu verlassen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zu den Beweggründen des jungen Mannes kann die Polizei noch keine Angaben machen. Insgesamt waren etwa 30 Polizeibeamte, darunter auch das SEK eingesetzt.