Laute Musik: Mann schießt auf Nachbar

Anzeige

Recklinghausen | In der Nacht zum heutigen Samstag kam es in Recklinghausen zu einem versuchten Tötungsdelikt, nachdem ein Streit unter Nachbarn wegen zu lauter Musik eskalierte. In dem Mehrfamilienhaus auf der König-Ludwig-Straße fühlte sich ein Mieter in seiner Ruhe gestört, so dass er zu dem Nachbar ging und sich lautstark vor Tür bemerkbar machte. Als der Verursacher des Lärms zur Tür kam, eröffnete der Täter sofort das Feuer mit einer Schusswaffe auf ihn. „Mindestens ein Schuss ist gefallen und das Opfer wurde lebensgefährlich verletzt“, sagte ein Polizeisprecher.

Während der mutmaßliche Schütze vom Tatort flieh, wurde das Opfer in eine Klinik gebracht und notoperiert. Polizeibeamte umstellten das Haus und zogen ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hinzu, da der Täter im Umfeld vermutet wurde. Zunächst konnte der Mann durch die SEK Beamten nicht angetroffen werden, jedoch fiel er rund zwei Stunden später an der Polizeiabsperrung vor dem Haus auf. Dort konnte er schließlich durch die Spezialeinheiten festgenommen werden.

Eine Mordkommission sowie die Staatsanwaltschaft haben ihre Ermittlungen wegen dem Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.