Anzeige

Leipzig | Ein bislang unbekannter E-Mail Verfasser hat am Montagmorgen – einen Tag nach den Herbstferien – mehrere Schulen im Bundesgebiet mit einem Amoklauf gedroht. Nach Angaben der Polizei Sachsen gingen entsprechende Drohungen per E-Mail mit dem gleichen Inhalt an den verschiedenen Schulen ein. Besonders in Leipzig sind nach Angaben der Polizei das Wilhelm-Ostwald-Gymnasium in Lösnig, das Immanuel-Kant-Gymnasium in der Südvorstadt, die Neue Nikolaischule in Stötteritz und die Anton-Philipp-Reclam-Schule im Zentrum-Südost betroffen.

Man gehe derzeit nicht von einer ernsthaften Bedrohung aus, sei aber mit einem Großaufgebot im Einsatz und präsent„, teilte die Polizei Sachsen via Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Alle Schulgebäude seien inzwischen von den Behörden gesichert worden und in Abstimmung mit der Schulleitung wird der Unterricht fortgesetzt.

Polizei Patches im SE-Shop - Anzeige
Polizei Patches im SE-Shop – Anzeige

Nach ersten Erkenntnissen drohte der Unbekannte „Straftaten für die Vormittagsstunden“ an. Auch in Magdeburg waren zwei Schulen betroffen und die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Nach derzeitigen polizeilichen Ermittlungen ist nicht von einer Ernsthaftigkeit der Drohungen auszugehen. Aus diesem Grund wurden die Maßnahmen an den beiden Schulen soeben aufgehoben„, sagte ein Polizeisprecher in Magdeburg.