Hilfspolizei wird in Sachsen-Anhalt kommen

Anzeige

Magdeburg | Wie das Ministerium für Inneres und Sport mitteilt, wird Sachsen-Anhalt zukünftig über eine Hilfspolizei verfügen.
Demnach sollen voraussichtlich bis zu 250 Fachpolizisten im Angestelltenverhältnis befristet für zwei Jahre in den Landesdienst eingestellt werden.
Tätigkeitsschwerpunkte sollen die Bewachung von Objekten insbesondere Flüchtlingsunterkünfte sowie die Stärkung der Verkehrskontrollen und Begleitung von Schwerlasttransporten sein.

Innenminister Holger Stahlknecht: „Der Weg für eine Hilfspolizei ist damit geebnet. Ziel ist es, die innere Sicherheit zu stärken und die Landespolizei zu entlasten.