Anzeige

Hamburg | Am Montagabend sind bei einem Verkehrsunfall zwei Polizeibeamte im alter von 22 und 37 Jahre der Landesbereitschaftspolizei leicht verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Der Funkstreifenwagen „Peter 2/67“ befuhr unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten (Blaulicht und Martinshorn) wegen eines Verkehrsdeliktes die Straße am Saalehafen in Richtung Veddeler Straße. Beim Passieren des Einmündungsbereiches Sachsenbrücke kollidierte der Funkstreifenwagen mit einem von rechts kommenden Pkw Audi A 4, der bei Grünlicht nach links in die Straße Am Saalehafen einbog.

Blue Lives Matter Silikonarmband im Shop - Anzeige -
Blue Lives Matter Silikonarmband im Shop – Anzeige –

Der Funkstreifenwagen kollidierte frontal mit der vorderen linken Ecke des Audi A 4. Infolgedessen schleuderte der Streifenwagen auf den Mittelgrünstreifen, stieß gegen ein Verkehrsschild und kam auf der Gegenspur zum Stehen, indem er mit einem ankommenden Sattelzug Volvo kollidierte.

Die leicht verletzten Polizeibeamten wurden in einem Krankenhaus behandelt. Die anderen Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.