Anzeige

Frankfurt/Main / Bad Camberg | Zollfahnder haben auf der Autobahnraststätte „Bad Camberg“ in einem Fahrzeug mehr als 62 Kilogramm Haschisch entdeckt und sichergestellt. Der mutmaßliche 48-jährige Kurierfahrer aus Idstein wurde festgenommen und ist in Untersuchungshaft.

Die sichergestellten Haschisch-Blöcke | Foto: Zoll
Die sichergestellten Haschisch-Blöcke | Foto: Zoll

Die Kontrolle des Fahrzeuges wurde am 17.02.2016 durch die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Darmstadt durchgeführt, wie der Zoll nun mitteilte.
Das Haschisch war unterhalb des Kofferraumbodens mit Blechen verschweißt und hochprofessionell verbaut.

Die Bergung des Rauschgiftes war nur durch massive Beschädigung der Fahrzeugkarosserie möglich.

Erst durch das gewaltsame Öffnen des Kofferraumbodens kommt das Haschisch zum Vorschein | Foto: Zoll
Erst durch das gewaltsame Öffnen des Kofferraumbodens kommt das Haschisch zum Vorschein | Foto: Zoll

Der Schwarzmarktwert des sichergestellten Rauschgiftes beläuft auf etwa 620.000 Euro.