Ba-Wü

Raubüberfall in der Schweiz | Tatverdächtige durch SEK in Lörrach festgenommen

Symbolfoto | Foto: © Polizei BaWü
Symbolfoto | Foto: © Polizei BaWü

Ein  erfolgreicher Schlag gegen die grenzüberschreitende Kriminalität gelang dieser Tage Strafverfolgungsbehörden aus Deutschland und der Schweiz. In einer Gemeinschaftsaktion wurden Mitte vergangener Woche drei Männer festgenommen, die in Verdacht stehen, im Januar 2013 einen bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle im Kanton Zug/Schweiz verübt zu haben. Die Ermittlungen der Schweizerischen Behörden ergaben eine vielversprechende Spur, die nach Deutschland, in den Landkreis Lörrach führte.

Nachdem sich der Tatverdacht gegen drei Männer aus dem hiesigen Raum erhärtet hatte, wurden auf Ersuchen der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug deren Wohnungen durchsucht. Einsatzkräfte der  Kriminalpolizei Lörrach und eines Spezialeinsatzkommandos nahmen die Tatverdächtigen in Lörrach und Weil am Rhein fest. Einer von ihnen hatte bei der Festnahme einen Schlagstock und ein Messer bei sich. Bei dem Einsatz waren auch Vertreter der Zuger Staatsanwaltschaft und der Zuger Polizei anwesend. Die Festgenommenen befinden sich nunmehr in Auslieferungshaft. Die Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen dauern an.

Quelle: Polizei BaWü

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Der ZUZ SEV Coin!

 

 

Limitiert auf 200 Stück - Unterstütze den Verein SEV Zoll

In Zusammenarbeit mit der Spezialeinheit des Zolls - ZUZ