SEK - Einsätze

SEK beendet Geiselnahme in Tankstelle

Frankenthal – Der 26-Jährige, der gestern Nachmittag in einer Tankstelle im pfälzischen Frankenthal drei Männer und zwei Angestellte als Geiseln genommen hatte, wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Das Motiv des Täters ist weiter unklar.
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hatte die Geiselnahme beendet. Alle fünf Geiseln blieben dabei unverletzt, teilte ein Polizeisprecher in Ludwigshafen mit. Ein Polizist und der 26-jährige Geiselnehmer erlitten leichte Verletzungen. Der Räuber habe am Nachmittag drei Männer und zwei weibliche Angestellte mit einem Messer bedroht und in der Tankstelle festgehalten, sagte der Polizeisprecher. Zunächst habe der Mann die drei männlichen Geiseln gehen lassen und schließlich auch eine der beiden Frauen.

Gemeinsam mit der letzten Geisel kam der immer noch bewaffnete 26-Jährige dann aus der Tankstelle und forderte von den Beamten ein Fluchtfahrzeug und ein Handy. Bei dieser Gelegenheit sei er um 18.17 Uhr von Spezialkräften mit einem gezielten Schuß aus dem Taser überwältigt worden. Alle Geiseln seien körperlich wohlauf und werden nun psychologisch betreut. Der Täter kam in Polizeigewahrsam.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.