SEK - Einsätze

Unternehmen erpresst – Tatverdächtiger festgenommen

Aschaffenburg – Am Donnerstag ist bei einem Aschaffenburger Unternehmen ein Erpresserschreiben eingegangen. Durch die Drohung mit massiven Straftaten, versuchte der Täter die Herausgabe einer Geldsumme im sechsstelligen Bereich zu erreichen. Im Zuge der sofort anlaufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte bereits am Freitagnachmittag ein junger Mann als dringend tatverdächtig festgenommen werden.

Am Donnerstagvormittag war das Erpresserschreiben bei dem Unternehmen eingegangen. Unmittelbar nach bekannt werden hatte die Kriminalpolizei Aschaffenburg mit umfangreichen Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch Spezialkräfte der Bayerischen Polizei im Einsatz waren, nach dem Täter gesucht.

Am Freitagnachmittag konnte der Beschuldigte in der Innenstadt bei der Geldübergabe kurz nach 16.00 Uhr festgenommen werden. Er hat zwischenzeitlich ein Geständnis abgelegt. Das Motiv des Erpressers ist noch unklar. Der Heranwachsende hat auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Samstag einen Termin beim Haftrichter.

Quelle: Bayerische Polizei (PP Unterfranken)

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.