sichergestellte "Blüte" | Foto: Polizei
sichergestellte „Blüte“ | Foto: Polizei

Gegen 08:00 Uhr bezahlte ein bislang unbekannter Täter Tabakwaren mit einem gefälschten 20 Euro Schein. Die Kassierin gab ihm das Wechselgeld zurück. Da ihr das Verhalten des Mannes merkwürdig vorkam, schaute sie sich den Schein nochmals an. Dabei stellte sie fest, daß auf dem Schein die Zahl „30“ aufgedruckt war. Obwohl eine Verkäuferin dem Täter hinterher eilte, konnte sich dieser auf ein Fahrrad schwingen und davon radeln. Er wird wie folgt beschrieben:

– männlich
– 45 bis 50 Jahre alt
– 1,70 bis 1.75 m groß
– sehr schlank
– Stirnglatze mit dunkelblonden Haaren
– bekleidet mit dunkelgrüner Latzhose

Täterhinweise bitte an die Polizei Dülmen (02594 – 7930) oder jede andere Polizeidienststelle.