G20

Spezialkräfte nehmen Mann mit Waffe fest

In den frühen Morgenstunden wurde im Bereich der Osterstraße eine verdächtige männliche Person mit einer Schusswaffe („Langwaffe“) gemeldet, die in die U-Bahn stieg. Im weiteren Verlauf wurde diese Person auch am bzw. im U-Bahnhof Sternschanze gesichtet. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen trafen Spezialkräfte der Polizei im Bereich des Holstenwalls gegen 06.28 Uhr einen Mann an, auf den die von den Zeugen abgegebene Beschreibung passte. Dieser Mann führte eine Schusswaffe mit sich.

Die Spezialkräfte nahmen den Mann vorläufig fest. Es handelt sich bei ihm um einen 24-jährigen Deutschen. Nach den ersten Erkenntnissen handelt es sich bei der Schusswaffe um eine Softairwaffe mit Zielfernrohr. Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ob ein Zusammenhang mit dem G20-Gipfel besteht, wird derzeit geprüft.

zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.