Polizei Dokus

Der tödliche Schuss: Eine Polizistin im Trauma

Ein Bankräuber auf der Flucht. Als er erkennt, dass die Polizei ihn verfolgt, zieht er seine Waffe und eröffnet das Feuer. Es kommt zu einem Schusswechsel – mit tödlichem Ausgang. 16 der abgefeuerten Schüsse stammen aus der Waffe des Täters. Die beiden Polizisten feuern 14 Mal. Franziska R., die junge Polizistin, die den tödlichen Schuss auf den Bankräuber abgab, leidet noch Jahre später unter dem Erlebten. Wie gehen Polizisten damit um, wenn sie, obwohl dafür ausgebildet und in der Regel in Notwehr, auf andere Menschen schießen müssen? Was passiert, wenn sie einen Menschen töten? Es ist die Geschichte aus dem Alltag der Polizei, in dem hinter zahllosen Bagatellfällen der Augenblick lauert, der das ganze Leben verändert. Es ist die dünne Linie zwischen alltäglicher Routine und traumatischem Erlebnis.


Watch Eine Polizistin im Trauma.avi in Bildung & Gewusst wie |  Beachten Sie den Haftungsausschluss

zeige mehr

Ähnliche Artikel

2 Comments

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.