Anzeige

Bremen | Wie die Polizei Bremen mitteilt, wurden am Dienstagnachmittag vier Personen bei einer Messerattacke in Horn-Lehe zum Teil schwer verletzt. Der Täter konnte durch Spezialeinsatzkräfte gestellt werden.

Über den Notruf wurde die Polizei alarmiert, dass ein Mann im Rhododendronpark Passanten mit einem Messer verletzt hat. Umgehend wurden zahlreiche Kräfte von Polizei und Rettungsdienst sowie Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) zum Einsatzort entsandt.

IR (Infrarot) Patch Punisher Germany jetzt im Shop - Anzeige
IR (Infrarot) Patch Punisher Germany jetzt im Shop – Anzeige

Die SEK-Kräfte konnten den Täter noch in Tatortnähe festnehmen. Der 29 Jahre alte Festgenommene soll nach ersten Erkenntnissen unter einer psychischen Erkrankung leiden. Die Hintergründe zur Tat sind derzeit noch nicht bekannt, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt, um weitere polizeiliche Maßnahmen wie Spurensicherung und Zeugenbefragungen durchzuführen. Die Ermittlungen dauern an.