Fahndung

Augsburg – In der heutigen Nacht (28.10.2011) gegen 03.00 Uhr, befand sich eine Funkstreifenbesatzung im Bereich des Augsburger Stadtteils Hochzoll Süd. Im angrenzenden Naherholungsgebiet traf die Funkstreifenbesatzung auf ein Motorrad das mit zwei Personen besetzt war.
Nach derzeitigem Kenntnisstand wollten die beiden Beamten das Motorrad einer Kontrolle unterziehen, dessen Fahrer aber flüchtete. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt und dem Versuch die Motorradbesatzung zu stellen wurde von der Motorradbesatzung auf die eingesetzten Polizisten, eine 30-jährige Beamtin und ein 41-jähriger Beamter, geschossen. Dabei erlitt der Polizeibeamte schwere Verletzungen. Unmittelbar darauf flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Motorrad verblieb am Einsatzort.

Die im Einsatz beteiligte Beamtin verständigte sofort die Rettungskräfte und Unterstützungskräfte. Trotz des unmittelbaren Einsatz des Notarztes verstarb der Polizeibeamte noch am Tatort.

Die Fahndungsmaßnahmen nach der flüchtigen Motorradbesatzung laufen auf Hochtouren. Als Beschreibung der Täter ist nur bekannt, dass sie dunkel gekleidet waren.

Der Bereich Hochablasses/Siebentischwald ist derzeit weiträumig abgesperrt. Privatpersonen sollten dieses Gebiet meiden. Personen, die im genannten Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt stehen oder sich auf die flüchtigen Personen beziehen könnten, werden gebeten, sich mit der nächsten Polizeidienststelle, oder über den Notruf 110, mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

VORSICHT die Täter sind im Besitz einer Schusswaffe!

Im Laufe des Tages wird zu vorliegendem Sachverhalt eine Pressekonferenz im Polizeipräsidium Schwaben Nord stattfinden.