Anzeige
Festnahme durch SEK Beamte | Symbolfoto: © Copyright Tomas Moll
Festnahme durch SEK Beamte | Symbolfoto: © Copyright Tomas Moll
[dropcap color=“#1e73be“ font=“0″]M[/dropcap]ainz | Ein alkoholisierter Mittdreißiger verständigte heute Mittag (30.07.2014) telefonisch die Polizei und kündigte eine „friedliche Geiselnahme“ an. Ferner teilte der Mann mit, dass er bewaffnet sei und nach Tenneriffa gebracht werden möchte.

Einsatzkräfte der Polizei entdeckten den bewaffneten Mann im Bereich der Emmeransstraße in Mainz, jedoch ohne „Geisel“. Ein alarmiertes Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei, konnte den Delinquenten in einem günstigen Moment überwältigen. Dabei wurde er von den SEK Beamten zu Boden gerissen und zog sich eine leichte Fraktur am Kopf zu.

Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizeibeamten eine PTB-Waffe – Schreckschuss- und Gaswaffe – in seiner Hosentasche, die anschließend sichergestellt wurde. Ob der Mann einen „kleinen Waffenschein“ zum führen dieser Waffe besitzt wird derzeit ermittelt. Ein durchgeführter Atemalkoholkonzentrationstest erreichte einen Wert von über 2,80 Promille.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen.