Anzeige
[dropcap bgcolor=“#1e73be“]N[/dropcap]iebüll (Flensburg) | Am Freitagabend gegen 18.20 Uhr kam es in einem Garten, in einem Wohngebiet nahe des Zentrums von Niebüll, zu einem Nachbarschaftsstreit. Dabei zeigte sich der etwa 30-jährige stark alkoholisierte Delinquent mit einer Langwaffe gegenüber seinen Nachbarn. Diese informierten umgehend die Polizei und schilderten den Vorfall.

Erste Einsatzkräfte sicherten das Wohnaus ab und warteten auf die Kräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK). Nach erfolgter Einsatzbesprechung drangen die SE-Kräfte in das Wohnhaus ein und konnten den Mann widerstandslos in seinem Bett überwältigen. Velertzt wurde bei dem Einnsatz niemand.
Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten zwei Luftgewehre und eine Softair-Waffe im Haus. Zudem stellten sie einen hohen Atemalkoholwert beim Tatverdächtigen fest.

Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, zu verantworten haben„, wie Polizeisprecher Matthias Glamann mitteilte.

 

[ad id=“11950“]