Anzeige

Berlin | Während NRW Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag in Düsseldorf die neuen BMW Streifenwagen der Polizei NRW vorstellte – SEK-Einsatz.de berichtete – muss die Berliner Polizei nach derzeitigem Stand 254 VW in die Werkstatt schicken. Volkswagen ruft nach dem Abgasskandal in Deutschland rund 2,4 Millionen und weltweit rund 8,4 Millionen Fahrzeuge zurück. Bei mehr als einer halben Millionen Fahrzeuge müssen größere technische Änderungen, als nur Anpassungen an der Software vorgenommen werden.

Von den 2.535 Fahrzeugen der Berliner Polizeibehörde, gibt es 887 Volkswagen. Die vom Rückruf betroffenen Streifenwagen sollen im Rahmen der ohnehin durchzuführender Inspektionen abgewickelt werden.

Der Autobauer Volkswagen hatte eingeräumt, in weltweit elf Millionen Dieseln mit dem Motor EA189 eine verbotene Software zum Schönen der Abgaswerte eingebaut zu haben.