Niedersachsen

Ermittlungserfolg: Drei Festnahmen durch SEK nach Raubüberfall

Nienburg | Einen schnellen Ermittlungserfolg konnte die Polizei Nienburg verzeichnen. Im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes konnten am Donnerstag drei Männer unter dringendem Tatverdacht festgenommen werden. Dem Trio wird zur Last gelegt, im Februar diesen Jahres eine 79-jährige Nienburgerin in ihrem Wohnhaus brutal überfallen zu haben. „Das Opfer wurde dabei massiv geschlagen und getreten„, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstagabend mit. Anschließend flüchteten die Täter mit Bargeld und Schmuck.

Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei konnten die drei Männer am heutigen Donnerstag durch Beamte eines Spezialeinsatzkomandos (SEK) festgenommen werden. Zeitgleich erfolgten Durchsuchungen von acht Wohnungen in Nienburg und Eystrup.

Anzeige

Am Nachmittag wurden die Männer dem Haftrichter vorgeführt, der die Haftbefehle verkündete. Die Tatverdächtigen wurden anschließend in verschiedene Justizvollzugsanstalten überstellt.
Eine Ermittlungsgruppe der Polizei Nienburg prüft derzeit, ob die Männer auch für weitere Raubdelikte verantwortlich sein könnten.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.