Niedersachsen

SEK überwältigt 47-Jährigen nach Bedrohungslage

Symbolfoto © HannoverReporter.de
Symbolfoto © HannoverReporter.de

Am Mittwochnachmittag hat ein 47-jähriger Mann den kleinen Ort Worth an der Wiedau über mehrere Stunden in Atem gehalten. Gegen 14.30 Uhr war der Mann dabei beobachtet worden, wie er auf dem Balkon seiner Wohnung Zielübungen mit einem Gewehr in Richtung Straße machte. Da die Polizei von einer ernstzunehmenden Bedrohungslage ausging, sperrte sie die Kreisstraße für den Durchgangsverkehr und räumte den Nahbereich um das Haus.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) aus Bremen drang schließlich gegen 18.00 Uhr in das Gebäude ein und überwältigte den Mann, nachdem ein Kontaktaufnahme zu ihm nicht möglich war.
Das Motiv des 47-Jährigen ist derzeit noch unklar und die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.