„Die Bundespolizei verfügt nun über eine Polizeihubschrauberflotte, die in Sachen Modernität, Effizienz und Stückzahl in Europa einzigartig ist.“, so der Präsident des Bundespolizeipräsidiums Matthias Seeger.

Die Maschinen des Typs „EC 155“ wurden vom Flughafen Berlin-Tegel zum Standort der Bundespolizeifliegerstaffel Blumberg überführt. Damit endet der Prozess der Flottenerneuerung, der im Dezember 1997 begonnen hat. Insgesamt verfügt die Bundespolizei nun über eine auf drei Flugmuster reduzierte Ausstattung von 87 Hubschraubern. Damit handelt es sich um die größte zivile Hubschrauberflotte Deutschlands.

Die Aufgaben des Flugdienstes der Bundespolizei sind vielfältig: Die Besatzungen überwachen die Grenzen Deutschlands und die Anlagen der Deutschen Bahn, stellen den schnellen Transport von Polizeikräften sicher, retten Menschenleben aus der Luft, suchen nach vermissten Personen oder Straftätern und transportieren besonders gefährdete Personen, wie die Bundeskanzlerin oder Staatsgäste der Bundesrepublik.

2011 absolvierten die Maschinen und ihre Besatzungen 20 194 Flugstunden.
Unsere Piloten stellen auch den Luftrettungsdienst des Bundesministeriums des Innern mit seinen markant orangefarbenen Hubschraubern an zwölf Standorten in Deutschland sicher. Dabei absolvierten sie im Jahr 2011 bei 17 293 Einsätzen 5 480 Flugstunden und transportierten 4 586 Patienten.

Zusatzinformationen

[wptabs type=“accordion“ style=“wpui-blue“ mode=“horizontal“] [wptabtitle] Daten des EC 155 B[/wptabtitle] [wptabcontent]

Leichter Transporthubschrauber EC 155 B

Hersteller:  Fa. Eurocopter, Frankreich
Maximale Geschwindigkeit:  324 km/h
Reisegeschwindigkeit:  268 km/h
Reichweite (normal):  830 km
Flugdauer:       4:20 h
Maximale Abflugmasse:  4.800 kg
Maximale Zuladung:  1.500 kg
Kraftstoffmenge (normal):  1.250 l
Kraftstoffverbrauch:    360 l/h
Sitzplätze:  15 (einschließlich Besatzung)
Startleistung:   2 x 860 PS
Dauerleistung:  2 x 812 PS

[/wptabcontent] [wptabtitle] Bundespolizei Fliegerstaffel Blumberg[/wptabtitle] [wptabcontent]

Am 3. Oktober 1990 feierte Deutschland unter großer internationaler Anteilnahme in Berlin den Tag der Deutschen Einheit. Dieser Tag war auch die Geburtsstunde der Bundespolizei-Fliegerstaffel Blumberg. Auf dem U.S. Luftwaffenstützpunkt Berlin-Tempelhof übernahmen 28 Polizeibeamte des damaligen BGS mit sieben Hubschraubern ihre neuen Aufgaben.

[/wptabcontent] [wptabtitle] Kooperation mit dem Land Berlin[/wptabtitle] [wptabcontent]Einmalig im Bundesgebiet ist diese Kooperation mit dem Land Berlin:
Die gemeinsame Nutzung eines Polizeihubschraubers durch die Landespolizei Berlin und die Bundespolizei.
Die Aufgaben der Luftrettung nimmt die Staffel in den Luftrettungszentren Brandenburg und Güstrow wahr.[/wptabcontent] [wptabtitle] Video via YouTube | Vorführung am Flughafen[/wptabtitle] [wptabcontent]

Video via YouTube | Vorführung am Flughafen

[/wptabcontent] [/wptabs]

Quelle: Bundespolizeipräsidium