Foto © PP Mönchengladbach | v.l.n.r.: MIK Ralf Jäger, Mark Borsch, Landrat Michael Makiolla (Kreis Unna), Dieter Wehe (Inspekteur der Polizei) und Utz Schmidt (Landessportbeauftragter der Polizei NRW)

Mönchengladbach – Am gestrigen Mittwoch (07.04.2011) ehrte NRW’s Innenminister Ralf Jäger rund 50 Polizeisportlerinnen und Polizeisportler in Unna, für ihre herausragenden sportlichen Leistungen.
„Sie haben Außergewöhnliches geleistet und sind ein großes Vorbild. Mit ihren Erfolgen motivieren sie andere, ihrem Beispiel zu folgen“, sagte Innenminister Ralf Jäger in Unna.

Die geehrten Polizisten holten ihre Titel 2010 in verschiedenen Disziplinen bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften sowie bei Deutschen und Europäischen Polizeimeisterschaften. Der Minister betonte, wie wichtig regelmäßiger Sport für den Polizeiberuf sei und außerdem das Wohlbefinden der Beamten steigere. Es sei deshalb konsequent, dass die Polizei im letzten Jahr den Grundstein für ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement gelegt hat. Darin werden auch Gesundheits- und medizinische Vorsorge sowie Ernährungsberatung mit einbezogen. „Sportliche Fitness ist für Polizistinnen und Polizisten unverzichtbar“, unterstrich Jäger.

„Der Sport hat für die Gesellschaft eine herausragende Bedeutung“, meinte der Minister. So könne er zum Beispiel der Gewaltprävention dienen und Kindern und Jugendlichen innerhalb eines Vereins Toleranz und das Akzeptieren von Regeln vermitteln.


Von der Mönchengladbacher Polizei wurde Mark Borsch für seine Verdienste um den Sport geehrt. Der Polizeikommissar im Leitungsstab des Polizeipräsidiums war während der Deutschen Polizeimeisterschaft der Frauen in Hessen, der Polizeilandesmeisterschaft NRW der Männer in Bonn und der SEK-Weltmeisterschaft in Köln als Referee im Einsatz.

Als FIFA-Schiedsrichterassistent stand er bei Einsätzen in der Champions-League, dem DFB-Pokal, der EM-Qualifikation, der 1. und 2. Bundesliga, der 1. Liga in Qatar bzw. Saudi-Arabien, im ägyptisches Pokalfinale und bei vielen weiteren Begegnungen an der Linie. So war er noch am vergangenen Dienstag im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid beim CL-Viertelfinale Real Madrid gegen Tottenham Hotspurs im Einsatz.