Polizei internPolizeifahrzeuge

Neue Funkstreifenwagen für die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin | Die Polizei Mecklenburg-Vorpommern modernisiert weiter ihren Fuhrpark. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) übergab in Schwerin 34 neue Funkstreifenwagen vom Typ Volkswagen Passat B8 und einen Hundetransportkraftwagen vom Typ VW T6 an die Landespolizei.

[ihc-hide-content ihc_mb_type=“block“ ihc_mb_who=“reg,unreg“ ihc_mb_template=“3″ ]

Die neuen Einsatzfahrzeuge werden Fahrzeuge ablösen, die teilweise über 230.000 Kilometer gelaufen oder schon über 8 Jahre alt sind. Nach Angaben von Minister Caffier sollen in diesem Jahr insgesamt 108 Fahrzeuge ersetzt und in den Dienst gestellt werden. Eingesetzt werden die neuen Funkstreifenwagen künftig im allgemeinen Streifendienst der Polizeiinspektionen in den Polizeipräsidien Neubandenburg und Rostock. Ein Fahrzeug erhält das Landeswasserschutzpolizeiamt, der Hundetransportkraftwagen wird in der Polizeiinspektion Rostock zum Einsatz kommen.

23 der neuen Funkstreifenwagen sind mit Aufklebern der Kampagne der Landespolizei zur Nachwuchsgewinnung „Verstärkung gesucht“ ausgestattet. Diese befindet sich beidseitig auf den hinteren Türen der Fahrzeuge. „Das Land braucht mehr junge und gut ausgebildete Polizistinnen und Polizisten“, so Innenminister Lorenz Caffier. Doch die Bewerberinnen und Bewerber müssen erst einmal gefunden werden. Die Kampagne der Landespolizei soll dabei helfen Jugendliche und junge Erwachsene für die Arbeit als Polizist zu begeistern.

[/ihc-hide-content]

 

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.