Polizei-NewsPolizei-Themen

Polizeivollzugs-Pumps gehören zur neuen Dienstkleidung | UPDATE

Neue Schuhe für die Polizei | Foto: Polizei Hannover

+ + + UPDATE + + +

Wie bereits viele gemerkt haben dürften, handelte es sich bei dieser Meldung natürlich nur um einen “Aprilscherz”.

So zeigte die Polizeidirektion Hannover das auch einmal im Jahr den Polizeisprechern der “Schalk im Nacken” sitzt. 😆

Hannover – Wie der Pressesprecher Stefan Wittke der Polizeidirektion Hannover soeben mitteilt –

“Die Dienstkleidung für Polizeibeamtinnen ist mit Wirkung vom heutigen Tage um ein wesentliches Accessoire ergänzt worden. Uniformträgerinnen haben jetzt die Möglichkeit, den so genannten Polizeivollzugs-Pumps (PvP) zu beschaffen und im Dienst zu tragen.
Hannovers Polizeivizepräsident (PVP) Rainer Langer begrüßte die Einführung des PvP ausdrücklich. “Wir tragen damit einer langjährigen Forderung unserer Kollginnen Rechnung, die immer wieder auch von der Personalvertretung, von den Gewerkschaften und von den Gleichstellungsbeauftragten vorgebracht wurde. Dem konnten und wollten wir uns nicht länger verschließen.”


Der neue Schuh ist im Design angelehnt an die Gattung der “Hochfrontpumps”, er ist hochgeschnitten und bis zum Ansatz des Fußristes geschlossen. Er ist damit auch im Dienst tragbar – und nicht zu verwechseln mit Schnürpumps (mit Fesselriemchen) oder gar “Opentoes” (mit frei sichtbaren Zehen). Die Absatzlänge der PvPs variert zwischen drei und maximal 9,5 Zentimetern. Der Schuh soll eindeutig als Uniformbestandteil zu erkennen sein, er ist daher in den Farben silber-blau gehalten, trägt vorne quer und – zur Sicherheit – zusätzlich an der Ferse die Aufschrift “Polizei”. Unterhalb der Knöchel ist der PvP mit Polizeistern und Landeswappen versehen.
Der PVP bezeichnet den PvP daher als “modisch gelungen und tragbar”. Die Polizeidirektion Hannover hat den PvP als einjährigen Modellversuch eingeführt, die ersten ausgelieferten Modelle sollen zunächst an weibliche Stabsangehörige ausgegeben werden, die ausschließlich im Innendienst eingesetzt sind. Sollte sich der neue PvP bewähren, ist es laut Langer vom 1. April nächsten Jahres an denkbar, ihn auch auf der Straße einzusetzen.”

zeige mehr

Ähnliche Artikel

5 thoughts on “Polizeivollzugs-Pumps gehören zur neuen Dienstkleidung | UPDATE”

  1. Ok, im Innendienst ist es ja noch nachzuvollziehen, aber wie sollen sie in diesen Schuhen ihren Tätigkeiten als Polizeivollzugsbeamte nachkommen? -__-

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.