Anzeige

Berlin | Wie der „Behörden-Spiegel“ in seiner am Dienstag erschienen Ausgabe schreibt, soll die Spezialeinheit der Bundespolizei, die GSG 9 einen zweiten Standort nahe Berlin bekommen. Auslöser für die Überlegungen sei der Amoklauf von München im Juli 2016 gewesen, wie es in dem Medienbericht heißt. Danach soll es Diskussionen gegeben haben, die Einheit auf unterschiedliche Standorte zu verteilen.

Mechanix The Original Hanschuh coyote – Anzeige

Angesichts der Bedrohung durch Terrorismus forderte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bereits im vergangenen Jahr in den laufenden Haushaltsverhandlungen 50 Planstellen für den Aufbau einer Direktion für Spezialkräfte. Darin sollten die Spezialeinheit GSG 9, Hubschrauberstaffeln und der Bereich Personenschutz Ausland (PSA BPol) gebündelt werden.

In den aktuellen Gesprächen zum zweiten Standort der GSG 9 waren der bisherige Stützpunkt in St. Augustin sowie Berlin, schreibt der „Behörden-Spiegel“. Gegebenenfalls hätte es Nord- und Südeinheiten geben sollen. Nunmehr sei die Entscheidung für Berlin gefallen.

Direktion Spezialkräfte Bundespolizei

Auch die Direktion Spezialkräfte der Bundespolizei solle nun in Berlin angesiedelt werden. Diese umfasse die Fliegergruppe und die Flugsicherheitsbegleiter der Bundespolizei. Auch über eine Integration sogenannter Entschärfergruppen sowie von Kräften des Referats 55 „Einsatz- und Ermittlungsunterstützung“ im Bundespolizeipräsidium werde nachgedacht. Die Ansiedlung der Direktion Spezialkräfte der Bundespolizei erfolgt danach unabhängig vom Aufbau des zweiten Standorts der Einheit der GSG9.

Das Bundesinnenministerium äußerte sich am Dienstag zunächst nicht zu dem Thema, kündigte aber eine Stellungnahme an.

BFE+ und Fliegerstaffel nahe Berlin

Bundespolizei Rubber Patch Thin Blue Line – Anzeige

Bereits jetzt verfügt die Direktion Bundesbereitschaftspolizei, mit der Bundespolizeiabteilung Blumberg am Standort Ahrensfelde (nahe Berlin), über verschiedene Einheiten wie u. a. BFE+ / BFE, vier Einsatzhundertschaften, technische Einsatzhundertschaft sowie der Fliegerstaffel. Damit gehört sie mit einer Gesamtstärke von über 900 Mitarbeitern, davon 800 Polizeivollzugbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamte, zu einer der einsatzstärksten Abteilungen der Bundespolizei. Für das Einsatztraining und die körperliche Fitness stehen den Einsatzeinheiten eine Raumschießanlage sowie ein Sportkomplex bestehend aus Leichtathletikplatz, Sport- und SV-Halle zur Verfügung.

Die im Standort integrierte moderne Mehrbereichswerkstatt hält Kraftfahrzeuge, Waffen, Boote, Funkgeräte und sonstige Einsatzmittel instand. Als möglicher zweiter Standort für die GSG 9 dürfte damit Blumberg hoch im Kurs stehen.

KOMM ZUR BUNDESPOLIZEI: Jetzt bewerben