Spezialeinheiten intern

SE M-V: Trauer und Gedenken an ‚Fisch‘

Rostock | Tief betroffen und in Trauer gedenken wir dem allseits geschätzten und beliebten Kollegen, Freund, Mitarbeiter und Kamerad, Kriminalhauptkommissar Thomas ‚Fisch‚ Fischer, der im Alter von nur 55 Jahren am 07. August 2019 verstarb.

Fisch arbeitete viele Jahre im Landeskriminalamt als Ausbilder im Bereich der Spezialeinheiten der Polizei Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus war er einer der Mitväter des Special Forces Workshops (SFW) in Güstrow, welches eines der wesentlichen Austauschforen behördlicher Schießausbilder im SE-Bereich war.
Daneben engagierte sich Fisch im Landesverband M-V des Verein „Soforthilfe nach gravierenden Unfällen e.V.„, der den Angehörigen im Dienst getöteter oder verunfallter Kolleginnen und Kollegen schnell und unbürokratisch hilft.

Fisch wird uns allen sehr fehlen und eine Lücke hinterlassen. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Kameraden.

Die Trauerfeier fand am 31.08.2019 auf dem Stützpunkt der Deutschen Marine in Höhe Düne/Rostock statt.

Foto: privat

 

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Bitte deaktiviere den Adblocker

Vielen Dank für Dein Verständnis.