SEK - Einsätze

SEK stürmt Wohnung – Mieter verletzt sich selbst

Mann schießt mit Schießkugelschreiber wegen Gerichtsvollzieher

Quickborn/Kreis Pinnberg – (20.01.2010, 08:30 Uhr) Heute Morgen, um ca. 8.30 Uhr, wurde in einer 1-Zimmer-Wohnung in der Max-Planck-Straße in Quickborn ein Schuss abgegeben als der Gerichtsvollzieher vor der Tür stand.
Die von der Polizei gerufenen SEK-Beamten stürmten mit der Maschinenpistole im Anschlag die Wohnung. Im Einsatz war das Spezialeinsatzkommndo der Polizei Schleswig-Holstein.
Der 40-jährige Mann hatte sich selbst mit einem Schießkugelschreiber in den Arm geschossen. Er wurde durch die Rettungskräfte vor Ort versorgt und ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Die vermüllte Wohnung des 40-jährigen wird geräumt.

[flowplayer src=’http://www.sek-einsatz.net/wp-content/uploads/SchleswigHolstein.flv‘ width=500 height=400]

Video mit freundlicher Genehmigung durch

[singlepic id=272 w=320 h=240 mode=web20 float=center]

Die auf dieser Seite gezeigten Bilder und Filme sind urheberrechtlich geschützt! Verwertung, Vervielfältigung und Veröffentlichung bedarf der schriftlichen Genehmigung durch TVR-NewsNetwork GmbH & SEK-Einsatz.de

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.