Hessen

Nach sexuellem Übergriff: SEK nimmt Täter fest

Bad Soden | Polizeibeamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) Frankfurt nahmen am Donnerstagnachmittag in Bad Soden einen 42-jährigen Mann fest. Dem Festgenommenen wird vorgeworfen in der Nacht zuvor einen sexuellen Übergriff auf eine 23-Jährige begangen zu haben. Der polizeilich hinreichend bekannte Bad Sodener war von den Ermittlern der Kriminalpolizei in seiner Wohnung lokalisiert worden. Aufgrund der Tatsache, dass der Mann Zugriff zu Schusswaffen haben könnte und weiteren vorliegenden Erkenntnissen zu der Person, wurde das Spezialeinsatzkommando der Frankfurter Polizei verständigt und mit der Festnahme beauftragt.

Kampfhund greift Polizisten an

Anzeige

Gegen 16 Uhr erfolgte dann der Zugriff durch das SEK, bei dem der Kampfhund des Beschuldigten erschossen werden musste, nachdem dieser die eingesetzten Polizeibeamten angreifen wollte.

Außerdem befand sich ein weiterer 36-jähriger Mann in der Wohnung, der sich, gemeinsam mit dem Tatverdächtigen, gegen die Festnahmen wehrte. Auch gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der 42-Jährige wurde im Verlauf des Freitages einem Haftrichter vorgeführt.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.