Tag der offenen Tür Polizei Bayern | Bild: Bayerische Polizei

Eichstätt – Viele Informationen – ergänzt durch unterhaltsame Programmpunkte – bietet die Bayerische Bereitschaftspolizei an einem Tag der offenen Tür bei der II. Bereitschaftspolizeiabteilung Eichstätt.

Tag der offenen Tür am Sonntag, 22. Mai 2011, von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Anlass der Veranstaltung ist der 60. Geburtstag des Polizeiverbandes, der zentral in Eichstätt, Pirkheimerstr. 3, gefeiert wird. In und um die Polizeiunterkunft in der barocken Universitätsstadt werden verschiedene Vorführungen aus dem Ausbildungs- und Einsatzbereich der Bereitschaftspolizei geboten. Attraktionen für Alt und Jung bieten insbesondere die Diensthundeschule und die alpine Einsatzgruppe sowie die Polizeitaucher, die in der nahegelegenen Altmühl nach Beweismitteln suchen werden. Ein Unterstützungskommando aus Nürnberg wird sein Einsatzspektrum darstellen und mit einer Übung im Zusammenhang mit gewalttätigen Hooligans zu überzeugen wissen.

Um Besuchern einen Einblick in die Ausbildung der Polizeibeamten zu ermöglichen, werden eine realitätsnahe Verkehrskontrolle, Selbstverteidigung, Schwimmen und Retten sowie verschiedene Übungen zur Stressbewältigung dargestellt. Interessierte Besucher können sich über die Vorraussetzungen für die Einstellung zum Polizeidienst und den Einstellungstest informieren. Am Stand der Kriminalpolizei zeigen die Spezialisten Einbruchssicherungsmaßnahmen für Haus und Hof.

Neben der Besichtigungsmöglichkeit eines Polizeihubschraubers mit seiner gesamten Ausstattung wird auch über internationale Polizeimissionen, die bayerische Polizeibeamte beispielsweise in den Kosovo oder nach Afghanistan führen, informiert.


Eine besondere Erfahrung bieten spezielle Fahrsimulatoren, mit Hilfe derer die Besucher ihr Reaktionsvermögen testen können. Motorrad-, Überschlagsimulatoren und ein Rauschbrillenparcours ermöglichen die Erfahrung außergewöhnlicher Lebenssituationen in einem gesicherten Bereich. Außerdem dürfen Besucher in der Raumschießanlage selbst zur Waffe greifen. Eine große Kletterwand lädt zum Kraxeln ein.

Die jungen Besucher werden sicherlich ihren Spaß an der Vorführung der Verkehrspuppenbühne oder beim Fahrradgeschicklichkeitsparcours haben. Neben einer Hüpfburg und einem Kinderkarussell steht den Kindern das Spielmobil des Kreisjugendrings zur Verfügung.

Eine Modenschau dokumentiert den Wandel der Polizeiuniform in den vergangenen 60 Jahren und eine Rock´n Roll Gruppe demonstriert, dass Polizeibeamte auch außerhalb ihres Dienstes „flott drauf“ sind.

Die Veranstaltung beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst um 09:30 Uhr im Festzelt. Innenminister Joachim Herrmann wird anschließend in seiner Festrede auf das Jubiläum einstimmen. Umrahmt wird die Veranstaltung vom Bläserensemble des Polizeiorchesters Bayern sowie von Radio IN.

Programm:

  • 11:00 Schwimmen und Retten
  • 11:15 Polizeiliches Einsatztraining
  • 11:45 Selbstverteidigung
  • 12:00 Technische Einsatzeinheiten
  • 12:00 Unterstützungskommando (USK)
  • 12:15 Diensthunde
  • 12:30 Verkehrspuppenbühne
  • 12:45 Modenschau Festzelt
  • 13:00 Schwimmen und Retten
  • 13:15 Polizeiliches Einsatztraining
  • 13:30 Rock´n´Roll Festzelt
  • 13:45 Technische Einsatzeinheiten
  • 14:00 Diensthunde
  • 14:15 Verkehrspuppenbühne
  • 14:15 Schwimmen und Retten
  • 14:30 Teakwondo PSV EI
  • 14:30 Modenschau Festzelt
  • 14:45 Unterstützungskommando (USK)
  • 15:00 Schwimmen und Retten
  • 15:00 Pol. Einsatztraining
  • 15:15 Rock´n´Roll Festzelt
  • 15:30 Selbstverteidigung
  • 15:45 Technische Einsatzeinheiten
  • 16:00 Diensthunde
  • 16:30 Verkehrspuppenbühne
  • 16:30 Schwimmen und Retten
  • 16:30 Teakwondo PSV EI
  • 16:30 Modenschau Festzelt
  • 17:00 Polizeiliches Einsatztraining

Die Bayerische Bereitschaftspolizei und die II. Bereitschaftspolizeiabteilung Eichstätt freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch!

…den aktuellen Flyer zum Programm gibt es HIER

 

Anfahrt und Routenplaner HIER

Foto: Bereitschaftspolizei II. Abteilung Eichstätt

 

Pirkheimerstraße 3
85072 Eichstätt

Telefon: 08421/8009-0
Fax: 08421/8009-126