Anzeige

Ostalbkreis/Abtsgmünd | Eine 47-jährige Frau befand sich offenbar am Mittwochvormittag in einem psychischen Ausnahmezustand. Die Polizei wurde gegen 9.15 Uhr von Anwohnern im Wohngebiet Altschmiede über den Vorfall informiert, als die Frau in ihrer Wohnung Inventar zertrümmerte.
Beim Eintreffen der Polizei war die 47-Jährige mit einem Küchenmesser bewaffnet. Sie war für die Beamten unzugänglich und ließ sich auf Zureden nicht beruhigen.

Aus Eigensicherungsgründen wurde zur Lagebewältigung das Spezialeinsatzkommando (SEK) Göppingen vom Polizeipräsidium Einsatz mit eingebunden. Nachdem die Frau entwaffnet war, wurde sie einer Klinik zur medizinischen Betreuung zugeführt.

Eingesetzte Beamte wurden beim Einsatz nicht verletzt.