Anzeige
[dropcap color=“#1e73be“ font=“0″]E[/dropcap]schweiler | Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben am Dienstagmorgen (09.12.2014) in einer Wohnung einen 32-jährigen Mann überwältigt und festgenommen.
Zuvor gegen 2 Uhr soll der Mann in einer Wohnung eine Frau sexuell genötigt und später ihren Lebensgefährten mit einem Messer bedroht und so schwer verletzt haben, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Anschließend war der 32-Jährige in seine Wohnung geflüchtet und verschanzte sich dort. Zuvor hatte er noch im Treppenhaus mit Reizgas gesprüht und gedroht, „jemanden mit einer Machete mitzunehmen“.

Die Polizei sperrte darauf hin den Einsatzraum weiträumig ab. Bewohner des Hauses wurden evakuiert und betreut. Als das SEK eintraf, ergab sich der 32-Jährige widerstandslos. Es stellte sich heraus, dass er sich alleine in der Wohnung aufgehalten hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung stellten die Beamten knapp ein Kilogramm Marihuana sicher.

Der 32-Jährige ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Gegen 6 Uhr war der Einsatz beendet.