SEK - Einsätze

Drogenabhängiges Pärchen nach Überfall durch SEK festgenommen

[singlepic id=223 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Kiel – Montagabend (31.01.2011) nahmen Spezialeinsatzkräfte der Polizei (SEK) einen 29-jährigen Kieler und seine 20 Jahre alte Komplizin in ihrer Wohnung fest. Die Beiden hatten zuvor einen jungen Mann in seinen eigenen vier Wänden im Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf überfallen.

Gegen 20.45 Uhr befand sich der 30-jährige Geschädigte allein in seiner Wohnung in der Verdiekstraße, als er einem flüchtig Bekannten und dessen Freundin auf Klingeln Einlass gewährte. In der Wohnung gerieten die beiden Männer über die Herausgabe eines Substitutionsmedikamentes in Streit. Dieser eskalierte derart, dass der Beschuldigte den 30-Jährigen erst mehrfach würgte, ihn mit einer Schusswaffe schlug und ihm schließlich unter Vorhalt der Pistole einen Laptop und das Handy raubte.

Anschließend flüchtete das Paar mitsamt seiner Beute und ließ das Opfer mit leichten Gesichtsverletzungen zurück.

Die beiden der Polizei bereits hinreichend bekannten Drogenkonsumenten konnten nur wenig später durch Spezialeinsatzkräfte widerstandslos in ihrer Wohnung festgenommen werden. Sie werden sich wegen der Nötigung und der gefährlichen Körperverletzung verantworten müssen.
Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Polizeidirektion Kiel | FotoArchiv: © Tim Schaarschmidt

[ad code=1 align=center]

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.