SEK - Einsätze

Mit Ford F-550 Super Duty zu Besuch bei den Hells Angels

Köln | Am Mittwochabend gegen 21.15 Uhr stürmten Einsatzkräfte der Polizei ein Clubheim des MC Chapter der Hell Angels, an der Rösrather Straße in Köln Ostheim. Wie ein Polizeisprecher am Abend mitteilte vollstreckten die Beamten einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss zum Auffinden von Beweismitteln, nachdem vor knapp zwei Wochen rund 40 Hells Angels in der Kölner Innenstadt die Geburtstagsfeier eines Anführers der rivalisierenden Rockergruppe Bandidos angegriffen hatten. Außerdem hatten sie versucht einen Kontrollpunkt der Polizei zu durchbrechen, wurden jedoch von den Einsatzkräften mittels Einsatzmehrzweckstock und Pfefferspray aufgehalten. 43 Personen wurden vorläufig festgenommen und Anzeigen wegen Landfriedensbruch geschrieben.

Anzeige

SEK kommt mit Ford auf MARS

Mit Hilfe des Ford F-550 Super Duty 4X4 mit Spezialumbau verschafften sie Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) am gestrigen Abend Zugang zu dem Verheinsheim. Der Truck wurde mit einem MARS (Mobile Adjustable Ramp System) konzipiert, das als mobiles Rampensystem zum schnellen stürmen von Gebäuden, Flugzeugen oder Bussen eingesetzt wird.

Wir haben zwölf Mitglieder in dem Clubheim angetroffen und dabei für den Zeitraum der Einsatzmaßname festgesetzt, aber nicht darüber hinaus. Die Rocker haben dabei keinen Widerstand gegen den Einsatz geleistet“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochabend. Bei der Durchsuchungsmaßnahme wurde u. a. eine scharfe Schusswaffe, mehrere Messer sowie Bargeld sichergestellt.

Aufgrund der andauerden Ermittlungen wird die Polizei voraussichtlich am heutigen Donnerstag weitere Details mitteilen.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.