Kleve/Emmerich  – Polizeibeamte der GSG 9 der Bundespolizei vollstreckten am Mittwochmorgen (25.04.2012) im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve einen Haftbefehl gegen einen 40-jährigen türkischen Staatsangehörigen. Gegen den festgenommenen Beschuldigten besteht der dringende Verdacht des banden- und gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern, der Zuhälterei in zahlreichen Fällen, der Steuerhinterziehung und der Beitragsvorenthaltung in mehreren Fällen seit 2009. Im Anschluss an die erfolgte Verhaftung wurde die Wohnung des Beschuldigten durch Beamte der Bundespolizei durchsucht.

Da er als sehr gewalttätig gilt, erfolgte die Festnahme durch die GSG 9 der Bundespolizei. Insgesamt waren rund 50 Beamte von Bundespolizei und Zoll vor Ort im Einsatz.
Die Verhaftung steht in engem Zusammenhang mit bereits vom Hauptzollamt Duisburg im Rahmen einer Großaktion durchgeführten Maßnahme, an der insgesamt ca. 240 Einsatzkräfte von Zoll, Justiz, Bundes- und Landespolizei sowie der Steuerfahndung beteiligt gewesen waren und bei der in einem Emmericher Bordell ein Bosnier sowie seine 40-jährige Lebensgefährtin verhaftet wurden.

Der Beschuldigte wurde im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.