SEK - Einsätze

SEK Einsatz | Gefahrenlage durch 51-jährigen Mann

[singlepic id=635 w=250 h=180 mode=web20 float=right]

Wiesbaden-Bierstadt – Ein mit zwei Messern bewaffneter 51-jähriger Mann hat heute Vormittag Polizei, SEK und Rettungskräfte in Atem gehalten. Familienangehörige des Mannes hatten um kurz nach 11.00 Uhr über den Notruf die Polizei verständigt, nachdem der Mann sie bedroht hatte. Die Söhne des 51-Jährigen konnten das Haus verlassen, während die Frau sich in ein anderes Stockwerk des Hauses in Sicherheit brachte.

Beim Eintreffen der Polizei hatte der Mann zeitweise zwei Küchenmesser in der Hand und drohte unter anderem damit, sich selbst zu töten. Durch Gespräche mit Polizeibeamten und Hausnachbarn, konnte er schließlich beruhigt und zum Aufgeben bewegt werden. Er wurde in psychiatrische Behandlung übergeben. Während des Einsatzes war der Bereich um das Haus in der Honiggasse weiträumig von der Polizei abgesperrt. Rettungskräfte und ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Frankfurter Polizei waren vor Ort, kamen aber glücklicherweise nicht zum Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden | Foto © Tim Schaarschmidt

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

SUMMER SALE!

Zahlreiche Produkte drastisch reduziert.

 

Patches, EDC-Taschen und vieles mehr