SEK - EinsätzeZeugen gesucht

SEK Einsatz in Kiel | Person durch Schüsse in Wohnung verletzt | Fahndungsaufruf

Kiel – Am gestrigen Donnerstagvormittag (03.03.2011) ist es in Kiel im Stadtteil Hassee zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen gekommen. In deren Verlauf erlitt eine 56 Jahre alte Person eine Bauchverletzung. Nach dem flüchtigen Täter wird derzeit intensiv gefahndet.

Gegen 09.30 Uhr hörte ein Anwohner mehrere Schüsse in dem Haus in der Stormarnstraße. Kurze Zeit später fand er eine männliche Person mit einer blutenden Bauchverletzung in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses vor.
Bei dem Geschädigten handelt es sich um einen 56 Jahre alten Deutschen, der durch Rettungskräfte sofort in eine Kieler Klinik verbracht wurde. Sein Zustand ist derzeit stabil.
Die Polizei fahndet jetzt mit Hochdruck nach dem Täter, teilte Polizeisprecher Bernd Triphan mit.
Es soll sich hierbei um einen etwa 25 bis 35 Jahre alten Mann handeln. Er soll 175 cm groß und von kräftiger Statur sein. Bekleidet ist der flüchtende Täter mit einer blauen Jeans-Hose und einem blauen Oberteil. Zeugen beobachteten, dass der Täter zu Fuß in Richtung Alte Lübecker Chaussee geflüchtet ist.

Wie rtn-news berichtet durchsuchte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei am Nachmittag ein Haus, das sich in Nähe des ursprünglichen Tatorts befindet.

Weitere Angaben, insbesondere über die genauen Hintergründe der Tat, sind auf Grund der aktuellen Ermittlungen und der derzeit noch laufenden Fahndungsmaßnahmen nicht möglich, sagt Bernd Triphan.

Zeugen werden gebeten sich dringend bei der Polizei Kiel Telefon:0431 160 2010 oder jeden anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Polizeidirektion Kiel | Foto: Archiv Tim Schaarschmidt

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.