SEK - Einsätze

SEK-Einsatz Jahresrückblick | Die Schlagzeilen des Jahres 2012

End

Ein ganz besonderer Dank geht nicht nur an die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten der verschiedenen Spezialeinheiten der einzelnen Bundesländer und des Bundes, sondern auch an jede(n) andere(n) Polizistin (Polizisten). Alle haben dazu beigetragen unser Land ein Stück sicherer zu machen und viele Straftaten aufzudecken.

Bedanken möchten wir uns vor allem auch bei unseren Medienpartnern und sämtlichen Pressestellen der Polizei, die uns täglich mit News und Fotos tatkräftig unterstützen. Besonderer Dank gilt Karsten John (blau-licht-aktuell.de) der uns im Jahr 2012 erstklassig zur Seite stand.
Ebenso ein Dank an Emil Pallay („Zugriff: Aus dem Leben eines SEK-Manns„) für das geführte Interview und dem Heyne Verlag für die Gewinnspiel Unterstützung.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Besuche im neuen Jahr.

Euer SEK-Einsatz.de – Team!

Die wohl traurigste Meldung im Jahr 2012:

Fünf Tote nach Geiselnahme in Karlsruhe | 22 SEK Beamte verletzt

Karlsruhe – Bei einer Geiselnahme am 04. Juli 2012 kam es in Karlsruhe zu einem Blutbad. Fünf Menschen starben und 22 SEK-Beamte wurden verletzt.

 

Jubiläum | 40 Jahre GSG 9 der Bundespolizei

Bonn – Mit einem Festakt hat die GSG 9 der Bundespolizei am 17. September 2012 im Bonner Haus der Geschichte ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert.

 

Mehr als 1.500 Kräfte bei Großübung der SEKs, GSG 9 und ZUZ

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik haben die Spezialeinsatzkommandos (SEKs) aller Länder gemeinsam mit der GSG 9 der Bundespolizei sowie der Führungsstab der Landespolizei Schleswig-Holstein das taktisch/technische Zusammenwirken der Einheiten und eines Stabes in einem derart extremen Szenario geübt: Mehr als 15 terroristische “Täter” nahmen im Showtheater des Hansa-Parks ca. 400 Menschen als “Geiseln” und stellten Forderungen.
Mehr als 800 Polizeibeamte der Spezialeinheiten aller Bundesländer und Bundes trafen sich zur Großübung.

[slideshow id=92]

Spezialeinheiten beenden Bedrohungslagen

Zu zahlreichen Bedrohungslagen wurden die Polizeibeamten der Spezialeinsatzkommandos (SEK) hinzugerufen und konnten diese meist unblutig beenden.

 

Polizei ging entschieden gegen Rockerkriminalität vor

Im Jahr 2012 ging die Polizei entschieden gegen die stetig steigende Rockerkriminalität vor. Hells Angels und Bandidos wurden in einigen Bundesländern verboten. Am 24. Mai 2012 durchsuchten zeitgleich über 1.200 Polizeibeamte 89 Objekte im Großraum Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg. Beamte der GSG 9 stürmten das Anwesen von “Hells Angels Chef” Frank Hanebuth in Bissendorf in der Gemeinde Wedemark (Region Hannover).

 

Spezialeinheiten Vergleichswettkampf „Phönix“ | SEK Köln gewinnt

Beim diesjährigen internationalen Vergleichswettkampf der Spezialeinheiten der Polizei gewann das SEK Köln. Spezialeinheiten aus der Schweiz, Luxemburg und Deutschland traten dort an vier Tagen gegeneinander an.
Platz 2 belegten die Polizeibeamten des SEK Münster.
Auf den dritten Rang gelangten die Beamten des SEK Südbayern.

 

In eigener Sache: SEK-Einsatz.de mit neuen Webauftritt

Kurz vor dem 01. Mai 2012 war es soweit. SEK-Einsatz.de erstrahlte in neuem Design und mit zahlreichen neuen Kategorien um das Webangebot zu erweitern. Tausende Besucher nahmen das Angebot wahr und informierten sich im Jahr 2012 umfassend. Die Redaktion beantwortete hunderte von Emails im Jahr 2012.
Am 16. Dezember 2012 war es soweit – 1.500 Facebook-Fans drückten den „Gefällt mir“ Button und bis heute haben im Jahr 2012 mehr als 612.500 Besucher die Webseite SEK-Einsatz.de besucht. Dabei lag die Anzahl der Page Impressions (angezeigte Seiten) bei über 13,55 Millionen!!

zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.