SEK - Einsätze

SEK Einsatz nach Schüssen in Rheinhausen

Spezialeinheiten NRW | Foto Archiv: Ralf Röger

Duisburg – Am frühen Dienstagmorgen (29.03.2011) durchsuchten Polizeibeamte mit Unterstützung des Spezialeinsatzkommando (SEK) mehrere Wohnungen bzw. Geschäftsräume in Duisburg-Rheinhausen.
Dabei wurden zwei männliche Personen festgenommen.

Hintergrund der Durchsuchungsaktion war eine Schießerei in Duisburg-Rheinhausen in der Annastraße am 20.03.2011.
Hierbei fanden die Einsatzkräfte zahlreiche Patronenhülsen unterschiedlichen Kalibers und Einschusslöcher in einem Fahrzeug zwischen einer Teestube und der gegenüberliegenden Moschee.

Nachdem zahlreiche Anrufe mit Hinweisen auf Schüsse die Polizeileitstelle erreicht hatte, fuhren mehrere Streifenwagen zur Annastraße. Hier sahen sie sich mehreren hundert Personen gegenüber. Zwei Tatverdächtige wurden durch die Polizei festgenommen.

Themen
zeige mehr
Back to top button
Close

Adblocker erkannt

Bitte deaktiviere den Adblocker. Vielen Dank für Dein Verständnis.