SEK Beamte überwältigen hr Redakteur | Foto: Polizei Frankfurt

Frankfurt am Main – Unter dem Motto:  „Polizei erLEBEN“, veranstaltete das Polizeipräsidium Frankfurt am gestrigen Samstag (28.05.2011) einen Tag der offenen Tür. Bei schönstem Wetter kamen mehr als 20.000 interessierte Besucher und nutzten die Chance die Polizei Frankfurt hautnah zu erleben. Darunter viele Familien mit kleinen Kindern.

Für die Besucherinnen und Besucher wurde ein anspruchsvolles Programm aus Information und Unterhaltung ausgearbeitet und präsentiert.
Streifenbeamte zeigten sich bürgernah. Bei der Wasserschutzpolizei konnten sich Kinder ans Steuer eines Bootes stellen und für einen Augenblick Wasserschutzpolizist spielen. Beamte demonstrierten, wie sie Beweise sichern oder Unfälle aufnehmen. Auch Polizeihunde waren bei Ihrer Arbeit zu sehen.

In den Innenhöfen des Polizeipräsidiums brachten neben der Polizei auch der Zoll und die Feuerwehr ihre Aufgaben den Besuchern näher. unter denen viele Familien mit kleinen Kindern waren. Polizeibeamte aus anderen Ländern wie Ungarn, Polen, Italien oder Belgien stellten ihre Arbeit vor.

Die Beamten des Spezialeinsatzkommando (SEK) zeigten ihr Können in einer fingierten Geiselnahme.
Hessenschau Reporter Jens Kölker vom Hessischen Rundfunk (hr) gab sich als Geiselnehmer. Er bedrohte eine Polizistin mit einer Waffe und ließ sich von den SEK Beamten „widerstandlos“ festnehmen. Diese seilten sich nach Einsatz von Rauchgranaten vom Dach des Polizeipräsidiums ab und überwältigen den smarten Redakteur.

Im Vorfeld des gestrigen Aktionstages hatte jedoch ein Werbeplakat-Motiv mit einem SEK Beamten für Unruhe bis in den hessischen Landtag gesorgt, wie hr-online.de berichtete.
Auf dem Bild hängt ein SEK Beamte in voller Einsatzmontur bewaffnet an einem Seil und tritt eine Scheibe ein.
Innenminister Boris Rhein bezeichnete es als „unglücklich“, andere Politiker fanden es „wenig gelungen“, „inakzeptabel“ und „gewaltverherrlichend“. Die martialische Aufmachung der Werbung, angelehnt an den Actionfilm „Sin City“, werde der hessischen Polizei nicht gerecht, so die Politiker gegenüber hr-online.

Das die SEK Beamten hingegen gar nichts mit „Rambos“ zu tun haben zeigten sie in ihrer professionellen Vorführung. Anschließend posierten sie soagr mit Kindern für Fotos.

Gesamte Bildergalerie vom Tag der offenen Tür der Polizei Frankfurt auf http://www.polizei.hessen.de [slideshow id=49]


Quelle Video: via YouTube | Aufnahme hr hessenschau vom 28.05.2011 19:30