Polizeinachwuchs in NRW gesucht

Mettmann/NRW – Zum 01. September 2011 stellt die Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen nicht wie in den Vorjahren 1.100, sondern aktuell sogar 1.400 Ausbildungsstellen zur Verfügung. Und auch für die anlaufende Einstellungskampagne 2011 / 2012, mit voraussichtlichem Bewerbungsstart am 01.07.2011, werden nach heutigem Stand ebenfalls wieder 1.400 Stellen zur Verfügung stehen. Grund genug für die Kreispolizeibehörde Mettmann schon frühzeitig mit gezielten Werbe- und Informationsmaßnahmen nach geeigneten Kandidaten zu suchen und diese bei ihren Bewerbungen tatkräftig zu unterstützen ( weitere Infos finden sich auch auf der Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann: www.polizei-mettmann.de ).

Polizeihauptkommissar Marten Harms, Personalwerber aus Mettmann, führt dazu seine speziellen Beratungsangebote für polizeiinteressierte junge Menschen durch. Mit seinen INFO-Runden informiert er in Theorie und Praxis über den Polizeiberuf. Begleitet werden diese Einblicke in die polizeiliche Berufswelt mit allen wichtigen Informationen über das Bewerbungs- sowie das mehrtägige Auswahlverfahren der Polizei NRW.

Wichtigste Einstellungsvoraussetzung, um in die engere Auswahl für einen Ausbildungsplatz bei der Polizei im Lande NRW zu kommen, bleibt weiterhin das Abitur bzw. die Fachhochschulreife. Bewerberinnen und Bewerber müssen darüber hinaus aus ärztlicher Sicht absolut polizeidiensttauglich und zudem sportlich fit sein. Die deutsche Staatsangehörigkeit ist seit einigen Jahren nicht mehr zwingende Einstellungsvorrausetzung, denn auch Staatsbürger aus EU-Staaten, sowie Bewerberinnen und Bewerber anderer Nationalitäten, können unter bestimmten Voraussetzungen eingestellt werden. Informationen zur Bewerbung als Nichtdeutscher.

Alle Bewerberinnen und Bewerber dürfen am Einstellungstag (nächstmöglicher Termin ist der 01. September 2012) das 37. Lebensjahr aber noch nicht vollendet haben.

Der Selbstcheck zum Polizeiberuf | JETZT online bei der Polizei NRW machen

Die nächste „INFO-Runde 2011“ startet:

Zeit: Mittwoch, 11. Mai 2011, 17.00 Uhr

Ort: Dienstgebäude der Kreispolizei, Adalbert-Bach-Platz 1 , 40822 Mettmann (Besucher melden sich bitte bei der Polizeiwache im Haupteingang)

Vorbereitungslektüre zum Einstellungstest der Polizei

Schon zwei Tage vorher gibt es aber auch noch einen weiteren wichtigen Termin für Polizeibewerberinnen und -bewerber, die in ihrer Berufsentscheidung schon mindestens einen gedanklichen Schritt weiter sind. Denn eine der elementaren Voraussetzungen für ihre geplanten Bewerbungen bei der Polizei im Land NRW ist die Vorlage des Deutschen Sportabzeichens.
Hierzu hilft ein weiteres, sportliches Angebot des Mettmanner Personalwerbers. Marten Harms, gleichzeitig ausgebildeter Übungsleiter und Mannschaftskapitän des Drachenbootteams „neandercops“ im PSV Mettmann, bietet eine (selbstverständlich kostenlose) Abnahme der Leistungen zum Deutschen Sportabzeichen für Polizeibewerberinnen und -bewerber an.

Trainings- und Prüfungsort dazu ist die Sportanlage an der Goldberger Straße 38-40 in 40822 Mettmann. Voranmeldungen für dieses Angebot (sind aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich) werden erbeten unter der dienstlichen Rufnummer von Polizeihauptkommissar Marten Harms, Telefon 02104 / 982-2222, unter der man selbstverständlich auch alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren erhält.

Nächster Termin zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens:

Zeit: Montag, 09.05.2011, 14.00 Uhr

Ort: Sportanlage Goldberger Straße 38-40, 40822 Mettann

Klick HIER um mit Toto und Harry auf Streife zu gehen