Innere Sicherheit

Spezialeinheiten nehmen Spion in Hessen fest

Karlsruhe / Frankfurt |  Wie die Bundesanwaltschaft am Freitag mitteilte, nahmen Spezialeinheiten der Polizei aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs heute einen 54 Jahre alten Schweizer in Frankfurt wegen Spionageverdachts fest. Der Beschuldigte sei dringend verdächtig, seit Anfang 2012 für den Geheimdienst einer „fremden Macht“ tätig gewesen zu sein, so eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft.

[ihc-hide-content ihc_mb_type=“block“ ihc_mb_who=“reg,unreg“ ihc_mb_template=“3″ ]

In Frankfurt und dem Wetteraukreis seien deshalb am frühen Morgen mehrere Wohn- und Geschäftsräume durchsucht worden. An dem Einsatz sei auch das Bundeskriminalamt (BKA) beteiligt gewesen. Der 54-Jährige solle noch am Freitag dem BGH-Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Dabei werde auch entschieden, ob der Mann in Untersuchungshaft kommt.

Anzeige

Um welche „fremde Macht“ es sich handelt wollte die Staatsanwältin aus ermittlungstaktischen Gründen nicht mitteilen.

[/ihc-hide-content]

 

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

Der ZUZ SEV Coin!

 

 

Limitiert auf 200 Stück - Unterstütze den Verein SEV Zoll

In Zusammenarbeit mit der Spezialeinheit des Zolls - ZUZ