Polizei Kurios

Havarie eines Schwerlastschlittens: Polizei prüft Einsatz von Spezialkräften

Freiburg | In der vergangenen Woche kam es in der Region um den Feldberg – im Einsatzbereich des Polizeipräsidiums Freiburg – zu einer Havarie eines Schwerlastschlittens – wir berichteten. Wie ein Polizeisprecher am zweiten Adventssonntag mitteilte, sei der vom Frachtschlitten gestürzte Pilot, Klaus S., wohlauf.

Er bemüht sich derzeit in Absprache mit seinem Disponenten um eine Lösung, wie die verlorene Ladung noch rechtzeitig zugestellt werden kann. Die Polizei hat ebenfalls unmittelbar Amtshilfe geleistet.

Die Aufräumarbeiten gestalteten sich aufgrund der extremen Witterung schwierig. Auch der Einsatz von Spezialkräften wurde bereits in Erwägung gezogen, um besonders schützenswertes Frachtgut, wie z. B. Stollengebäck, möglichst schonend zu bergen.

Für besorgte Kunden wurde von der Wichtelzentrale eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet.

Es wird nachberichtet.

Folgen Sie der Polizei Freiburg auf Facebook

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.

SUMMER SALE!

Zahlreiche Produkte drastisch reduziert.

 

Patches, EDC-Taschen und vieles mehr