Polizei Kurios

Rekordverdächtig: 56 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Arnsberg | Am vergangenen Freitag gegen 11.30 Uhr kam es zu einem gewöhnlichen Verkehrsunfall mit Blechschaden. Alles andere als gewöhnlich war jedoch die Unfallaufnahme. Ein 74-jähriger Mann aus Hüsten (Hochsauerlandkreis) stieß in einer Kreuzung mit dem Wagen einer 34-jährigen Frau aus Neheim zusammen. Als die beiden Polizeibeamten den Unfall aufnahmen, stellten sie zunächst fest, dass der 74-Jährige seinen Führerschein nicht dabei hatte.

Anzeige

Eine Überprüfung ergab, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegenüber den Beamten erklärte der 74-Jährige, dass er damals in der Lehre mit dem Führerschein angefangen habe, da er jedoch zur Bundeswehr musste, konnte er den Führerschein nicht beenden. Nach Beendigung der Wehrpflicht habe er seinen Führerschein nicht weitergemacht. Seitdem sei er ohne Führerschein unterwegs: Rund 56 Jahre.

Gegen den Mann wurde nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.