Spezialeinheiten intern

SEK-Logo wird von Fahrzeugsitzen des Survivors R entfernt

Leipzig | Wie das Landeskriminalamt am Dienstag in Dresden mitteilte, soll das kritisierte Logo von den Sitzbezügen des Rheinmetall Survivor R entfernt werden.

Der Entschluss sei „unabhängig der laufenden öffentlichen Diskussion“ getroffen worden, betonte LKA-Sprecher Tom Bernhardt. „Auch wenn das Logo weder Ausdruck einer rechten Gesinnung ist noch anderweitige ideologische Attitüden erkennen lassen soll, ist der in Teilen der Öffentlichkeit wahrgenommene Kontext unter allen Umständen zu korrigieren.

Lesen Sie hier: Sondergeschütztes Fahrzeuge für das SEK Sachsen

zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblocker erkannt

Aufgrund deines Werbeblockers zeigen wir nichts an. Bitte deaktiviere deinen Adblocker. Vielen Dank für die Unterstützung.