Anzeige

Essen | Bananen und Kokain scheinen mittlerweile zusammen zugehöhren wie Pech und Schwefel. Am heutigen Nachmittag fanden Angestellte auf einem Essener Großmarkt in einer Lieferung Bananen für einen Lebensmitteldiscounter dutzende verdächtige Pakete.
Umgehend informierten die Mitarbeiter des Großmarktes die Polizei, die mit einer Einsatzhundertschaft anrückte um die Kisten sicherzustellen. Laut einer Polizeisprecherin, handelt es sich bei den Päckchen augenscheinlich um mehrere hundert Kilogramm Rauschgift.

Die polizeiliche Maßnahme dauert derzeit noch an, so dass aktuell keine weiteren Angaben über Menge und Substanz gemacht werden können. Laut Polizei geht man jedoch von Kokain aus.

 

Kokain in Bananenkisten für Discounter gefunden

Am Mittag rückte eine Einsatzhundertschaft der Polizei zum Großmarkt in…

Posted by nrw-aktuell.tv – broadcasting your region. on Donnerstag, 27. August 2015

 

Zuletzt fanden Ermittler des Zolls im Juli über 400 Kilogramm Kokain in Bananenkisten in Hamburg.