Spezialeinheiten NRW | Foto Archiv: Ralf Röger dmp

Aachen – Ein 64-jähriger Mann hat heute Morgen (09.06.2011) in Aachen seine 43-jährige Ehefrau erschossen.

Kurz nach 08:00 Uhr hatte eine Hausangestellte den Notruf der Polizei alarmiert. Sie hatte mitgeteilt, dass der Ehemann die Frau erschossen und sich dann im Haus versteckt habe.

Die Gegend rund um das Haus wurde darauf hin von einem großen Aufgebot der Polizei weiträumig abgesperrt.
Polizeibeamte der Spezialeinheiten NRW drangen kurze Zeit später in das Haus ein, fanden die getötete Frau und ihren schwer verletzten Ehemann. Dieer verstarb wenig später trotz notärztlicher Behandlung noch am Tatort.

Die Mordkommission der Aachener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Polizeisprecher Paul Kemen der Polizei Aachen, sagte „Es gebe keinen Abschiedsbrief.“
Die Staatsanwaltschaft Aachen macht vor dem Hintergrund der Familientragödie keine weiteren Angaben, die über diese Meldung hinausgehen.

 

Video via Aachener Zeitung | az-web.de