Ba-WüSEK - Einsätze

SEK Einsatz | Durchsuchungsmaßnahmen gegen Hells Angels in Pforzheim

Verbot der Hells Angels | Foto: Videoprint

Pforzheim  –  Am gestrigen Montagabend (26.03.2012) gegen 20:30 Uhr stürmten Spezialeinheiten der Polizei und Polizeibeamte der Beweis- und Festnahmeeinheit (BFE) Baden-Württemberg insgesamt fünf Objekte des verbotenen Vereins Hells Angels Charter Borderland.
Nach Hinweisen auf eine Fortführung des verbotenen Vereins wurden Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt und vollzogen, wie Oberstaatsanwalt Dr. Christoph Reichert mitteilt.

Eine erste Auswertung des Einsatzes, an dem rund 250 Polizeibeamte beteiligt waren, solle am heutigen Dienstag erfolgen.
Es wird nachberichtet.

Bereits im Juni 2011 wurde der Verein der Hells Angels MC Charter Boderland und der Unterstützerclub Commando 81 in Pforzheim verboten. (SEK-Einsatz.de berichtete) Innenminister Reinhold Gall kündigte schon damals ein konsequentes Vorgehen an: „Wir dulden in Baden-Württemberg keine Gewaltexzesse von Rockergruppierungen. Das Begehen schwerster und zum Teil organisierter Straftaten muss und wird auch zukünftig entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen.“

Themen
zeige mehr

Ähnliche Artikel

Close

Adblocker erkannt!

Bitte unterstütze uns, in dem Du Deinen Adblocker deaktivierst.